OV stellt Übungsleiter und RUD Team bei Kreisfeuerwehrübung

 

Die Feuerwehren des Rhein-Pfalz-Kreises veranstalteten am 22.09.2012, im BASF Agrarzentrum Limburgerhof, eine Großschadensübung.

Als Szenario war eine Explosion auf dem Werksgelände angenommen worden.
Mehrere Einsatzeinheiten der Feuerwehr und auch des Sanitätsdienstes waren hierzu im Einsatz.

 

 

 

Unser Ortsverein stellte hierzu den Übungsleiter "Abschnitt Gesundheit" und das RUD Team, dass die gesamten Betroffenen und Verletzten zur Übung vorbereiteten.

Der Übungsleiter Gesundheit hatte die Aufgabe, den Ablauf der gesamt eingesetzten Einsatzkräfte des Sanitätsdienstes und des Rettungsdienstes zu organisieren und wärend der Übung zu kontollieren.
Bei der Übung wurde der Rettungsdienst durch Rettungsassistenten im Praktikum (RAiP) dargestellt. Diese wurden durch Lehrrettungsassistenten (LRA) im Einsatz geführt.

 

Desweiteren wurde durch einen Rettungsassistenten (RA), unseres OV´s,  die "Rettungsleitstelle" nachgeahmt.

 

Die anderen Einheiten wie z.B. die Schnelleinsatzgruppe Sanität und Betreuung des Rhein-Pfalz-Kreises, der Leitende Notarzt und der Organisatorische Leiter Rettungsdienst, der BASF Rettungsdienst und einer der Großraum Rettungswagen des Landes Rheinlandpfalz waren ebenso im Einsatzgeschehen eingebunden.

 

Die insgesamt rund 40 Betroffenen und Verletzten wurden, nach Vorgaben der Übungsleitung, vorbereitet und an den vorgesehenen Stellen im Übungsszenario platziert. Die Verletzungen reichten von kleineren Kopfplatzwunden bis hin zu großflächigen Verbrennungen.